Universität Ulm – Pressemitteilung vom 17.06.2019

Ein Forscherteam um die Ulmer Professorin Lena Wilfert ( www.uni-ulm.de/nawi/bio3/prof-… ) hat herausgefunden, dass ein wichtiger Parasit der Honigbiene, die Varroamilbe, auch für Wildbienen wie Hummeln gefährlich werden kann. Und das, obwohl die Milben die Wildbienen gar nicht befallen. Der Grund: die Milben kurbeln die Übertragung des Flügeldeformationsvirus an, der dann im gemeinsam geteilten Lebensraum von den Bienen auf die Hummeln übertragen wird. Für die Studie, die in der Fachzeitschrift Ecology Letters ( onlinelibrary.wiley.com/doi/fu… ) veröffentlicht wurde, haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einem natürlichen Experiment die Ausbreitungswege erforscht. …

www.uni-ulm.de/nawi/nawi-home/…

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Lena Wilfert, Tel.: 0731 / 22661, E-Mail: lena.wilfert@uni-ulm.de

Text und Medienkontakt ( www.uni-ulm.de/universitaet/ho… ):
Andrea Weber-Tuckermann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Annika Bingmann
, Leitung
Helmholtzstraße 16, 89081 Ulm, Germany
Tel.: +49 731 50-22121
Fax: +49 731 50-12-22020
pressestelle@uni-ulm.de
www.uni-ulm.de

———-

Pressestelle Universität Ulm (17.06.2019; 14:14 Uhr)
pressestelle@uni-ulm.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 17.06.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein