Korbach / Stuttgart, 17. Juni 2019 – Fahndung nach „Pferdeschänder“: Medienberichten zufolge missbrauchte ein Unbekannter eine Stute am frühen Sonntagmorgen auf einer Koppel am Ellerbruch in Korbach. Um zehn Uhr entdeckte die Halterin Blut sowie Spermareste im Genitalbereich ihrer Haflingerstute. Eine Tierärztin untersuchte das Pferd und bestätigte den Verdacht, dass es sexuell missbraucht wurde. Ein sofort alarmiertes Ermittlungsteam der Korbacher Polizei sicherte Spermaproben, um den Täter anhand eines DNA-Abgleichs identifizieren zu können. Zudem fanden die Beamten eine Tube Gleitcreme. Die Polizei Korbach bittet unter der Telefonnummer 05631-9710 um Hinweise auf verdächtige Personen oder ein abgestelltes Fahrzeug im Bereich der Sachsenberger Landstraße oder der Marbeck.

PETA setzt Belohnung aus
Um die Suche nach dem Tierquäler zu unterstützen, setzt PETA nun eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise, die zu seiner Verurteilung führen, aus. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden und können sich telefonisch unter 01520-7373341 oder per E-Mail (mailto:whistleblower@peta.de ) bei der Tierschutzorganisation melden – auch anonym. …

PETA Deutschland e.V. (Pressemitteilung) (Blog) – 17.06.2019
www.peta.de/korbach-tierquaele…
———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 17.06.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein