Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Täter hinterlassen einen handgeschriebenen Zettel. Ein politischer Hintergrund ist möglich.

Aukrug – Nachts schlagen sie zu. Dann sind Hochsitze oder Ansitzleitern vor den selbsternannten Tierschützern nicht mehr sicher. Sie zücken ihre Sägen mit und ohne Akkubetrieb, um die jagdlichen Einrichtungen gänzlich zu zerlegen oder auch nur anzusägen. In Aukrug wurden in einem Jahr fünf Hochsitze und eine Ansitzleiter zerstört …

shz.de – 05.04.2014
www.shz.de/lokales/holsteinisc…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 05.04.2014
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein