BUCH-TIPP: Persönlichkeitsrechte für Tiere

0
252

Die nächste Stufe der moralischen Evolution

Verhaltensstudien und Erkenntnisse aus der Gehirnforschung sprechen dafür, dass nicht nur wir Menschen die Charakteristik von Personen erfüllen. Delfinexperte Karsten Brensing fordert in seinem neu erschienenen Buch deshalb zum Umdenken auf. Als „nicht-menschlichen Personen“ sollen Delfinen und anderen Säugetieren erstmals die Rechte einer Person zugestanden werden.

Lachende Ratten, selbstbewusste Primaten, strategische Delfine, kooperative Elefanten, sprechende Vögel, soziale Wale: Es gibt zahlreiche Tierarten, die menschliche Eigenschaften besitzen. Sie zeigen Gefühle, verfügen über ein räumlich-zeitliches Vorstellungsvermögen, können strategisch denken und handeln, kommunizieren untereinander, benutzen Werkzeuge und selbst Formen von Gerechtigkeitssinn und Fairness konnten festgestellt werden.

In seinem Buch „Persönlichkeitsrechte für Tiere“ macht Meeresbiologe und Verhaltensforscher von der Organisation Whale and Dolphin Conservation (WDC) Dr. Karsten Brensing deutlich: „In diesen grundlegenden Fähigkeiten, die uns Menschen zu Personen machen, steht uns eine ganze Reihe von Tieren in nichts nach.“

Der Autor fordert, die richtigen Schlüsse aus diesen Erkenntnissen zu ziehen. Wenn einige hochentwickelte Tiere dem Menschen in den Charakteristika einer Person in nichts nachstehen, müssten ihnen konsequenterweise auch gleiche Rechte zugestanden werden.

„Was erhebt uns noch über das Tier und was sind die Konsequenzen, wenn wir in anderen Tierarten Personen erkennen, wenn ein ETWAS zum WER wird? Ein Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit sollte zur Selbstverständlichkeit werden. Es ist höchste Zeit, dass die Erkenntnisse über die Persönlichkeit von Tieren endlich unsere Moralvorstellungen und damit unser Handeln mitbestimmen“, mahnt Brensing.

Mit einem Vorwort von Hannes Jaenicke, der Unterstützung von Eckart von Hirschhausen und anderen startet das Buch mit Bestsellerpotential in den Sachbuchmarkt. Auf der Webseite zum Buch www.walrecht.de steht Bonusmaterial zur Verfügung.

—–

Übersandt von:

Laura Doehring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Kampagnen
Communications and Campaigns

* Achtung, neue Adresse! *

Telefon: +49 89 6100 2395

WDC, Whale and Dolphin Conservation
Implerstraße 55
D – 81371 München
Germany
whales.org

EIN NEUES GESICHT FÜR DIE WDCS … MEHR ERFAHREN SIE HIER:
www.wdcs-de.org/wdc.php

Im Namen und Auftrag von:

Dr. Karsten Brensing
karsten.brensing@whales.org

———-

Laura Doehring (16.05.2013; 07:30 Uhr)
laura.doehring@whales.org

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 16.05.2013
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere