TV-TIPP | Tierexporte

ARD, Report Mainz: Di. 28. Mai 2019, 21.45 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser

Per Erlass haben mehrere Bundesländer den Export von Tieren in EU-Drittstaaten erschwert oder gestoppt und stellen keine Transportgenehmigungen aus. Ursache dafür ist, dass die EU-Tiertransportverordnung nicht eingehalten wird.

Um die Tiere dennoch nach Nordafrika, Asien und in den Nahen Osten zu verkaufen, weichen die Exporteure auf andere Bundesländer aus.

Report Mainz berichtet über diese “Schlupflöcher”. Iris Baumgärtner, AWF-Projektleiterin Tiertransporte, erläutert, wie die Transporteure die EU-Transportverordnung umgehen und unter welchen Bedingungen die Tiere in den Drittstaaten geschlachtet werden.

Bitte leiten Sie diese Mail an so viele Menschen wie möglich weiter.

Vielen Dank und herzliche Grüße,

Ihr

York Ditfurth
AWF TSB

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Beitrag online unter:
209232.seu.cleverreach.com/m/1…

—–

Gesendet: Montag, 27. Mai 2019 um 11:32 Uhr
Von: “Tierschutzbund Zürich” info@tierschutzbund-zuerich.ch
An: pattersonmatpatt@gmx.net
Betreff: ARD, Report Mainz berichtet über Tierexporte

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (27.05.2019; 17:24 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 28.05.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein