Jagdpächter setzen Belohnung aus

Neunkirchen – Unbekannte haben am Wochenende sechs Hochsitze im Bereich Kirkeler Straße und Eschweiler Hof zerstört. Da die Zerstörung fachgerecht erledigt wurde, gehen die Jagdpächter davon aus, dass es sich nicht um einen Jugendstreich handelt, sondern eine Aktion von Jagdgegnern war. Der Schaden beläuft sich auf einige tausend Euro. Die Pächter dieser Reviere machen deutlich, dass es sich bei der Zerstörung von Hochsitzen um eine Straftat handelt und haben Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Sie haben deshalb auch eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für die Ergreifung der Täter ausgelobt.

Hinweise an die Polizei Neunkirchen: (0 68 21) 20 30

www.saarbruecker-zeitung.de/sa…

—–

Tierrechte gemeinsam erreichen
Rolf Borkenhagen
Menschen für Tierrechte – Tierversuchsgegner Saar
0173 / 93 545 17
alternativ
0152/290 36 360

www.tvg-saar-vegan.de/

———-

Übersandt von:

Rolf Borkenhagen (02.05.2014; 12:45 Uhr)
robo281249@googlemail.com

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 02.05.2014
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein