Von: luk

Bozen – Die Natur- und Tierschutzorganisation WWF hat in Südtirol in knapp 90 Prozent der Oberflächengewässer Pestizidrückstände festgestellt. Sogar im Nationalpark Stilfserjoch wurden in den Gewässern Grenzwerte überschritten.

Für den WWF lässt dies nur einen Schluss zu: Viele Substanzen, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, breiten sich über große Distanzen auch in jenen Gegenden aus, wo sie eigentlich nicht vorkommen sollten. …

———-

Suedtirol News – 23.02.2021; 11:51 Uhr
www.suedtirolnews.it/chronik/w…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 23.02.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein