von sebastian

Täglich werden Millionen Tiere in Tausenden Lastern durch ganz Europa transportiert – auch auf deutschen Straßen. Und dabei kommt es immer wieder zu schrecklichen Unfällen, bei denen Tiere sterben. Die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ ( www.vier-pfoten.de/kampagnen-t… ) will den grausamen Tiertransporten nun ein für alle Mal ein Ende setzen – und braucht dabei Deine Unterstützung.

37 Millionen lebende Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde sowie eine Milliarde Geflügel werden jedes Jahr grenzüberschreitend innerhalb der EU sowie in und aus Drittstaaten transportiert. „Und nur ein Prozent der Transporte auf der Straße werden hierzulande kontrolliert“, sagt Daniel Schneider, Kampagnenverantwortliche von „Vier Pfoten“. Schneider: „Verstöße gegen den Tierschutz sind an der Tagesordnung. Vorgeschriebene Pausen zum Abladen sowie das Versorgen der Tiere mit Futter und Wasser werden nicht eingehalten, Temperaturen im Inneren der Fahrzeuge weit über- oder unterschritten. Eng zusammengepfercht ( www.deine-tierwelt.de/magazin/… ) stehen die Tiere tage- und wochenlang in den Transportern.“ …

———-

DeineTierwelt Blog – 28.11.2020

Wie Du mithelfen kannst, grausame Tiertransporte zu beenden

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 28.11.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein