Weiterer Fortschritt auf dem Weg zur Xenotransplantation

0
17

Schweineherzen in Paviane verpflanzt

Einem internationalen Team um Forscher des LMU-Klinikums in München ist es erstmals gelungen, Schweineherzen langfristig in Paviane zu verpflanzen. Die Pavianherzen wurden dabei durch Herzen von genetisch veränderten Schweinen ersetzt. Damit zeigten die Forscher zum ersten Mal, dass die Übertragung eines Organs über Artgrenzen hinweg möglich ist und das übertragene Organ die Funktion übernimmt. In Zukunft könnten davon möglicherweise Patienten profitieren, die vergeblich auf einen menschliches Spenderorgan warten.

Könnte man den Mangel an lebensnotwendigen Spenderorganen mindern, wenn man Organe aus Tieren ( www.tierversuche-verstehen.de/… ) in Menschen verpflanzen könnte? Diese Frage beschäftigt Transplantationsmediziner schon lange. Die zu ihrer Beantwortung erforderlichen Forschungsarbeiten sind jedoch aufwändig und hatten lange einen ungewissem Ausgang: Kann so eine Xenotransplantation ( www.die-debatte.org/organspend… ) erfolgreich sein? Kann also ein Organ aus einem artfremden Organismus (die grieschische Vorsilbe xeno bedeutet „fremd“) ein krankes oder zerstörtes Organ in einem Menschen ersetzen? …

Tierversuche verstehen – 06.12.2018

Weiterer Fortschritt auf dem Weg zur Xenotransplantation

Siehe auch:

Paviane sterben nach wenigen Monaten mit Schweineherz – Falsche Versprechen für kranke Menschen
www.openpr.de/news/1029634/Pav…

Schweineherzen in Pavianen: Scharfe Kritik von Tierschützern
www.br.de/nachrichten/wissen/s…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 06.12.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here