Redaktion
Nina Schemmerl

Der Verein gegen Tierfabriken kritisiert die aktuellen Treibjagden und hat Anzeige erstattet.

Von der Schließung des Handels ausgenommen sind, wie die Bundesregierung verkündete, unter anderem Waffengeschäfte. Grund ist nicht nur die Jagd als Berufsausübung, sondern auch der “Verkauf und von Sicherheits- und Notfallprodukten”. Das kritisiert aber vor allem der VGT, der Verein gegen Tierfabriken, der schon seit Jahren auf Treibjagden aufmerksam macht, die aktuell wieder stattfinden. “Es ist absolut lächerlich, dass ausgesetzte Tiere gerade jetzt bejagt werden sollen. Diese Jagd ist keinesfalls systemrelevant”, sagt VGT-Kampagnenleiter David Richter aus Thal. …

———-

meinbezirk.at – 19.11.2020; 12:11 Uhr
www.meinbezirk.at/graz-umgebun…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 19.11.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein