von Andrea Mußemann

Menschen, die Tiere horten, sind ein Phänomen. Dafür steht ein englischer Begriff: Animal Hoarding. Im Fall der 32 beschlagnahmten Katzen, Hunde, Vögel und Reptilien in Sulzbach-Rosenberg endet die falsche Tierliebe mit einer Anzeige.

Fast 200 Fälle, in denen viele Tiere auf engem Raum gehalten wurden, gab es in den vergangenen fünf Jahren in Bayern. Von einem Trend will bei den zuständigen Behörden keiner sprechen. Im Landkreis Amberg-Sulzbach bleibt die Beschlagnahmung von Tieren trotzdem eher die Ausnahme. Rund ein bis zweimal pro Jahr müssten den Besitzern Tiere weggenommen werden, sagte Christine Hollederer, Pressesprecherin des Landratsamtes Amberg-Sulzbach auf Nachfrage. …

Onetz.de – 14.01.2020; 08:41 Uhr
www.onetz.de/oberpfalz/amberg/…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 14.01.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein