Vernachlässigte Tiere? PETA zeigt Vogelpark-Chef an

0
19

bz/jhw

Die Vorwürfe gegen den Vogelpark Niendorf wiegen schwer: Die Tierrechtsorganisation PETA soll „vernachlässigte Tiere und Vögel in kleinen, verkoteten Käfigen“ nachgewiesen haben. Wegen der angeblichen Missstände hat PETA Anzeige gegen Parkchef Klaus Langfeldt erstattet.

Niendorf – Auf drei Bildern, die ein „Whistleblower“ der Tierschutzorganisation zukommen ließ, sind drei Eulen sowie drei Papageien jeweils in Käfigen zu sehen, ein Papagei hat an der Brust keine Federn mehr. „Es ist unbegreiflich, dass vermutlich schon seit Jahren derartige Zustände herrschen. Wir fordern die Behörden auf, umgehend zu handeln und die Einrichtung zu schließen“, sagt Yvonne Würz, Fachreferentin bei PETA. …

Lübecker Nachrichten – 13.04.2018; 22:59 Uhr
www.ln-online.de/Lokales/Ostho…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 14.04.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere