“Vegan kacken!”: Ein Griff ins Braune

0
25

Günther Brandstetter

Der Veganer Webster Steinhardt hat eine Polemik über das Essen von Tieren geschrieben – damit tut er “seiner” Sache nichts Gutes

Webster Steinhardt ist Möbelpacker, die Hälfte seines Lebens ernährte er sich vegetarisch, seit rund acht Jahren trägt der 52-Jährige das Etikett “vegan”. Trotzdem mag er es deftig. Das zeigt schon der Titel seines Buchs, das er gemeinsam mit seinem Kollegen Karsten Wollny geschrieben hat. “Vegan kacken!” nennt er es. Sein Credo: Vegane Ernährung darf nicht zum hippen Lifestyle verkommen, schließlich geht es beim kulinarischen Verzicht auf Tiere um nichts weniger als die Rettung der Welt. …

derStandard.de – 18.08.2018; 12:00 Uhr
www.derstandard.de/story/20000…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 18.08.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere