Tierquälerei in niedersächsischen Schlachthöfen: Amtstierärzte machten mit

0
17

Neben Verstößen gegen das Tierschutzgesetz in Rinderschlachthöfen in Niedersachsen hat das Deutsche Tierschutzbüro Versagen von Behörden und Beteiligung von Veterinären aufgedeckt und Strafanzeige gestellt. Die Stadt Oldenburg sieht keinen Grund für Konsequenzen.

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hatte im November schockierende Videoaufnahmen von Tiermisshandlungen veröffentlicht. Auf mehreren Hundert Stunden Videomaterial, das von Aktivisten im September und Oktober 2018 durch versteckte Kameras aufgenommen und an das Deutsche Tierschutzbüro übergeben wurde, sind extreme Fälle von Tierquälerei aus dem selbsternannten Agrarland Nummer Eins, Niedersachsen, dokumentiert. Das Video zeigt dem Verein zufolge “schwerwiegende Verstöße gegen das Tierschutzgesetz und Straftaten”. …

RT Deutsch – 16.11.2018; 21:14 Uhr
deutsch.rt.com/inland/79432-ti…

Siehe auch:

Tierquälerei in Schlachthof mit Bio-Zertifikat (Video)
bio-markt.info/berichte/brande…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 17.11.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here