Termin: 07.05.2019 auf dem Pariser Platz, Brandenburger Tor, Berlin

0
36

Auftakt der europaweiten Aktionswoche „End the Cage Age“ mit begehbarer Käfiginstallation. VIER PFOTEN fordert: Käfighaltung beenden!

VIER PFOTEN Deutschland – Pressemitteilung vom 03.05.2019

Berlin/Hamburg, 3. Mai 2019 – Mit einer begehbaren Käfiginstallation wird VIER PFOTEN am Dienstag, den 7. Mai, auf dem Pariser Platz für ein Ende der grausamen Käfighaltung in Europa protestieren und Unterschriften für die EU-Bürgerinitiative „End the Cage Age“ sammeln. Gemeinsam mit einem Bündnis aus über 140 europäischen Organisationen ruft VIER PFOTEN in der Woche vom 06. bis 12. Mai europaweit zu Aktionen und Kundgebungen gegen die Käfighaltung auf. Bisher haben mehr als 865.000 Europäerinnen und Europäer die EU-weite Bürgerinitiative „End the Cage Age“ unterzeichnet. Für eine erfolgreiche EU-Bürgerinitiative werden eine Million Unterschriften bis September 2019 benötigt.

Martin Rittershofen, Kampagnenverantwortlicher bei VIER PFOTEN Deutschland: „Über 300 Millionen Tiere leiden in der EU in Käfigen. Sie haben keinen Platz zum Umdrehen, Flattern oder Laufen. Dieses Tierleid kann Europa nicht mehr tolerieren. Daher fordern wir gemeinsam mit über 140 Organisationen und bereits mehr als 865.000 EU-Bürgerinnen und Bürgern das Ende der Käfighaltung in Europa.“

Europäische Bürgerinitiative gegen Käfighaltung: Bereits über 865.000 Unterschriften

„Sobald wir eine Million Unterschriften gesammelt haben, werden wir das Ergebnis der Bürgerinitiative dem EU-Parlament vorlegen und es auf die politische Agenda der EU setzen. Wir haben jetzt die Chance, diese grausame Haltungsform in Europa ein für alle Mal zu verbieten. Dafür brauchen wir dringend eine breite Unterstützung: Kommen Sie zu unserem Protest, denn jede Stimme zählt!“, so Rittershofen.

WANN? Dienstag, 07. Mai 2019, 10.00 bis 17.00 Uhr
WO? Brandenburger Tor, Pariser Platz, Berlin

Interviewmöglichkeiten für Pressevertreter vor Ort von 11.30 bis 13.30 Uhr:
VIER PFOTEN Kampagnenverantwortlicher Martin Rittershofen wird bei der Protestaktion vor Ort sein. Er steht gerne für Interviews rund um das Thema „End the Cage Age“ zur Verfügung.

Käfighaltung in Deutschland

Noch immer müssen in Deutschland über acht Millionen Nutztiere ihr Leben in Käfigen verbringen. EU-weit leiden über 300 Millionen Tiere in der Käfighaltung: das sind 53 Prozent der Legehennen und 94 Prozent der Zucht- und Mastkaninchen in der EU. 90 Prozent der europäischen Sauen müssen bis zur Geburt und Aufzucht ihrer Ferkel über Wochen in nur körpergroßen Käfigen, dem sogenannten Kastenstand, ausharren.

Weitere Informationen zur „End the Cage Age“ – Kampagne sowie unsere Forderungen finden Sie hier: www.vier-pfoten.de/keinkaefig

Aktuelle Zahlen zur Käfighaltung in der EU finden Sie in der Anlage zum Download.

Foto
Das Foto darf kostenfrei verwendet werden. Sie dürfen nur für die Berichterstattung über VIER PFOTEN und die End the Cage Age-Kampagne genutzt werden. Für diese Berichterstattung wird eine einfache (nicht-ausschließliche, nicht übertragbare) und nicht abtretbare Lizenz gewährt. Eine künftige Wiederverwendung des Fotos ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von VIER PFOTEN gestattet.

Foto: © VIER PFOTEN
Es kommt österreichisches Recht ohne seine Verweisnormen zur Anwendung, Gerichtsstand ist Wien.

—–

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist eine internationale Tierschutzorganisation, die weltweit Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Dieses Jahr feiert VIER PFOTEN 25-jähriges Jubiläum in Deutschland. Die 1988 von Helmut Dungler in Wien gegründete Organisation hat Büros in 15 Ländern. Das Ziel von VIER PFOTEN ist es, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen, zum Beispiel Streunerhunde und -katzen sowie Nutz-, Wild- und Heimtiere aus nicht artgemäßer Haltung. In Deutschland betreibt die Tierschutzstiftung aktuell die Tier- und Artenschutzstation TIERART in Maßweiler sowie den BÄRENWALD in Müritz. www.vier-pfoten.de/

—–

www.facebook.com/4PFOTEN/

www.instagram.com/four_paws_in…
www.youtube.com/user/4PFOTEN
www.snapchat.com/add/fourpawsi…

—–

Wussten Sie, dass …

… VIER PFOTEN sich für ganzheitliche Lösungen einsetzt: von Aufklärungsarbeit und Abschaffung von Missständen bis hin zu eigenen Schutzzentren für gerettete Tiere?

… bei VIER PFOTEN die Verbesserung der Lebensbedingungen von Nutz-, Heim- und Wildtieren im Fokus steht?

… VIER PFOTEN Bären und Großkatzen aus schlechter Haltung ein tiergerechtes Zuhause in ihren Schutzzentren bietet?

—–

PRESSEKONTAKT:

Dr. Bianca Klement
Presse Deutschland
Tel.: 040-399249-66
presse-d@vier-pfoten.org
VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

INTERVIEWPARTNER:

Martin Rittershofen
Kampagnenverantwortlicher bei
VIER PFOTEN Deutschland

———-

Bianca Klement (03.05.2019; 10:21 Uhr)
presse-d@vier-pfoten.org

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 03.05.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here