Schottland: Massive Tierquälerei in der Wollindustrie (Video)

0
17

von Wild beim Wild

Nachdem PETA Asia im August erstmals Filmmaterial veröffentlicht hatte, das Grausamkeiten innerhalb der englischen Wollindustrie aufdeckte, verdeutlichen aktuelle, auf schottischen Betrieben entstandene Aufnahmen nun die massive Verbreitung von Tierquälerei in der gesamten britischen Wollindustrie. Wieder schlugen Scherer Schafen während der Schur brutal ins Gesicht. Arbeiter vernähten blutige Wunden ohne Schmerzmittel mit Nadel und Faden und zahlreiche Tiere starben nach den Strapazen der brutalen Schur. Ein Augenzeuge konnte den Missbrauch während Schurarbeiten auf über 24 Schaffarmen in Schottland festhalten.

„Ganz gleich, ob Australien, Nordamerika, Südamerika oder Europa – überall auf der Welt konnten PETA Asia und ihre Partnerorganisationen massives Tierleid während der Schur festhalten“, so Jason Baker, Senior Vice President von PETA Asia. „Wolle ist immer mit Tierleid verbunden – daran können auch Siegel und Zertifikate nichts ändern. Nur vegane Mode ist tierfreundlich.“

Wild beim Wild – 26.11.2018

Schottland: Massive Tierquälerei in der Wollindustrie

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 26.11.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here