Autor: Bianca Marquardt

bim. Mienenbüttel. “Unser Schlachtruf lautet: ‘LPT ist noch nicht zu, wir lassen die Behörden nicht in Ruh'”, erklärt Tine Boll. Sie ist eine von den Tierfreunden, die seit Ende Oktober täglich vor dem LPT in Mienenbüttel friedlich protestieren. Die Ankündigung des LPT, den Standort Mienenbüttel Ende Februar 2020 schließen zu wollen, halten sie für ein Täuschungsmanöver des Laborbetreibers. Deshalb wollen sie auch mindestens bis zu dem Zeitpunkt weiter protestieren. Außerdem sind sie empört, dass die Behörden ihrer Auffassung nach nicht handeln und noch keine Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft Stade vorliegen. …

Kreiszeitung Wochenblatt – 15.11.2019; 14:00 Uhr
www.kreiszeitung-wochenblatt.d…

Siehe auch:

Demo gegen Tierversuche: Labore in Hamburg sollen schließen

Demo gegen Tierversuche: Labore in Hamburg sollen schließen

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 15.11.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein