Pro und Contra zum Volksbegehren „Artenschutz“: Insektenforscher gegen Bezirksbäuerin

0
29

Debatte polarisiert

von Stefan Stukenbrok

Das Volksbegehren „Artenschutz“ spaltet Bayern. Für uns haben ein Insektenforscher und eine Bäuerin ihre Meinungen niedergeschrieben. Lesen Sie hier ein Pro und Contra zum Volksbegehren.

München – Christine Singer, „Bezirksbäuerin Oberbayern“ des Bayerischen Bauernverbandes, hält den Gesetzesentwurf zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes einseitig auf Kosten der Landwirte formuliert. Dr. Andreas Segerer, Insektenforscher an der Zoologischen Staatssammlung München hingegen sieht insbesondere die Landwirtschaft in der Pflicht. Die beiden Experten erklären kurz vor dem Ende des Volksbegehrens in Ihren Gastkommentaren, warum sie sich auf der einen oder anderen Seite verorten. …

Merkur.de – 11.02.2019; 16:09 Uhr
www.merkur.de/politik/volksbeg…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 11.02.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here