PRESSESPIEGEL (19.07.2019)

0
28

ANIMAL SPIRIT – Newsletter vom 19.07.2019

INHALT:

– Gretel vor Tigern gerettet!
– 2 Noriker-Wallache suchen Platz!
– Ende einer Treibjagd
– Petition: Keine Zwangstötung wegen ASP
– Petition: Keine Elefantenquälerei für Touristen!

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
us13.campaign-archive.com/?e=3…

———-

ANIMAL SPIRIT (19.07.2019; 16:07 Uhr)
office@animal-spirit.at

**********

Der VGT benötigt Starthilfe!

VGT – VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN – Newsletter vom 19.07.2019

Die VGT-Arbeit besteht zu einem Großteil aus Info-Veranstaltungen und Aktionen, um die Bevölkerung über das Tierleid zu informieren und für Tierschutz zu sensibilisieren. Das ist nur durch viele engagierte Menschen, Materialien und das passende Auto möglich. Doch leider dürfen wir unserem heiß geliebten VGT-Kastenwagen nur noch bis Ende Juli verwenden, da er kein Pickerl mehr bekommen hat!

Der VGT bittet um Hilfe!

Nur mit einem Kastenwagen bzw. Transporter können wir die zahlreichen Einsätze jährlich stemmen, dazu gehören: Info-Stände, Events und Messen, die Sommertour 2019 und viele Medienaktionen. Für unsere zahlreichen Aktivitäten wird vor Ort viel Material benötigt, das gar nicht in einen PKW passen würde.

Unser letzter Kastenwagen, den wir auch gebraucht gekauft haben, begleitete uns fast 14 Jahre lang bei praktisch all unseren Aktivitäten. Um einen neuen Gebrauchtwagen anschaffen zu können, rechnen wir mit 20.000 Euro.

Wir beim VGT sind verzweifelt, wie wir die Aktionen ab August bewerkstelligen sollen!

Bitte helfen Sie mit, damit die VGT-Arbeit weiterhin möglich bleibt!

Auch ich helfe, um die Arbeit des VGT zu sichern!
vgt.at/spenden/?qu=em1903&#038…

Ihr

Harald Balluch
Geschäftsführer VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
vgt.at/newsletter/aufrufe/2019…

—–

Gesendet: Freitag, 19. Juli 2019 um 09:28 Uhr
Von: “Verein Gegen Tierfabriken” tierschutz@vgt.at
Betreff: Der VGT benötigt Starthilfe!

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (19.07.2019; 13:36 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Petition: Schluss mit den Qualen – Tierwohl ist Pflicht!

Nutztiere in deutschen Ställen leiden. Doch daran ändert das Tierwohl-Label von Agrarministerin Klöckner nichts. Was es jetzt braucht, ist ein verpflichtendes Gütesiegel für bessere Tierhaltung. Das fordern selbst Klöckners Parteifreund*innen. Damit die Agrarministerin nachgibt, müssen wir Verbraucher*innen jetzt eingreifen.

Bitte unterzeichnen Sie unseren Appell!
aktion.campact.de/tierwohl/app…

(…)

—–

Gesendet: Freitag, 19. Juli 2019 um 10:26 Uhr
Von: “Campact” info@campact.de
An: pattersonmatpatt@gmx.net
Betreff: Was Sie nicht wissen

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (19.07.2019; 12:37 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

IG Wild beim Wild – Newsletter vom 18.07.2019

INHALT:

– Neues Wolfsrudel in Graubünden
– Debatten über Schutz hunderter Tierarten im August in Genf
– St. Gallen: Schadstoffe in Bäche
– Wolf zu Unrecht verdächtigt im Kanton Schwyz
– Michael Keaton kritisiert Fotoaufnahmen mit Bärenjungen
– Frankreich: Hobby-Jäger verlieren Arbeitsstelle nach Trophäenjagd
– Brasilien: Zahnarzt schlachtete 1.000 geschützte Jaguare
– Tier-Beobachtungen aus dem All starten
– Großer Lauschangriff zum Schutz der Fledermäuse
– Keine Massentierhaltung in der Schweiz!
– PETA fordert Nudelhersteller mit Petition auf, zu einer eifreien Produktion zu wechseln
– Initiative «Stopp dem Tierleid» mit über 11.000 Unterschriften eingereicht
– Polarfüchsin wandert von Norwegen nach Kanada
– Abfallprodukt der Milchproduktion
– Paarungsverhalten afrikanischer Elefanten

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
wildbeimwild.com/?mailpoet_rou…

—–

Gesendet: Donnerstag, 18. Juli 2019 um 07:30 Uhr
Von: “Wild beim Wild” info@wildbeimwild.com
Betreff: Bulletin der IG Wild beim Wild

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (18.07.2019; 19:48 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Nach Enthüllungsvideo: Modeunternehmen verbannen Kaschmir – news.ORF.at (Video)

sita, ORF.at

Kaschmir ist vom Luxusgut zur Massenware geworden – mit schwerwiegenden Folgen für Tier und Umwelt. Ein kürzlich veröffentlichtes Video enthüllt die erschreckenden Umstände auf asiatischen Kaschmirfarmen. Erste große Modeunternehmen haben bereits darauf reagiert und bekanntgegeben, in Zukunft auf die Textilfaser verzichten zu wollen.

Das Enthüllungsvideo der Tierschutzorganisation PETA zeigt Arbeiter, die schreiende Kaschmirziegen gewaltsam zu Boden drücken und ihnen die Wolle entweder mit spitzen Metallkämmen oder bloßen Händen ausreißen. Tieren, die nicht mehr profitabel sind, wird mit einem Hammer der Schädel eingeschlagen oder bei lebendigem Leib die Kehle durchgeschnitten. …

orf.at/stories/3122140/?utm_so… – 13. Juli 2019; 20:00 Uhr

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (18.07.2019; 19:18 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Einladung zur SOKO Tierschutz Podiumsdiskussion

SOKO Tierschutz – Newsletter vom 18.07.2019

Wir laden Sie herzlich ein zum Bürgergespräch mit Podiumsdiskussion

WANN: 21.07.2019 von 18.00-20.00 Uhr (Einlass 17 Uhr)
WO: bigBOX ALLGÄU, Kotterner Straße 62-64, Kempten

Unsere Aufdeckung grausamer Missstände in einem Mega-Milchbetrieb in Bayern verursachte ein Medienecho, mit dem wir selbst nicht gerechnet hätten: Über 20 TV Berichte und weit über 100 Print- und Radiobeiträge, sowie europaweite Berichterstattung. Das ist die bisher medial erfolgreichste Aufdeckung von SOKO Tierschutz, was uns besonders freut, da das Leid der Milchkühe selten so viel öffentliche Aufmerksamkeit erlangt.

Damit aber auch Konsequenzen folgen, wollen wir die Diskussion fördern. Am Sonntag veranstalten wir eine Podiumsdiskussion in Kempten, zu der wir Vertreter*innen aus Politik, Landwirtschaft und Tierschutz eingeladen haben. Außerdem möchten wir den Menschen ein Forum bieten, um ihre Fragen zu stellen. Täglich bekommen wir Anrufe von verunsicherten Verbraucher*innen und Informant*innen, die uns von ähnlichen Betrieben und Missständen erzählen. Der Skandal darf nicht als Einzelfall ad acta gelegt werden. Deshalb fördern wir den Dialog. Wir laden Sie herzlich ein, daran teilzunehmen und freuen uns, wenn Sie kommen.

Zum TV-Beitrag (BR)
www.br.de/mediathek/video/soko…

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
shoutout.wix.com/so/f0Mm5iZgX?…

—–

Gesendet: Donnerstag, 18. Juli 2019 um 18:19 Uhr
Von: “SOKO Tierschutz e.V.” info@soko-tierschutz.org
An: “Martina Patterson” pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Einladung zur SOKO Tierschutz Podiumsdiskussion

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (18.07.2019; 18:49 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Desaster & Lichtblick für Insekten

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) – Newsletter vom 18.07.2019

Liebe Frau Patterson,

Ein Tag und zwei Nachrichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Die 1. Nachricht
… kommt aus Bayern und ist einfach fantastisch. Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist jetzt Gesetz! Mit großer Mehrheit billigte der Landtag den Gesetzesentwurf. 167 Abgeordnete stimmten mit Ja, 25 mit Nein, fünf enthielten sich. In Bayern müssen Biotope künftig besser vernetzt, Gewässerrandstreifen besser geschützt und die ökologische Landwirtschaft deutlich ausgebaut werden. …

Die 2. Nachricht
… ist ein unglaublicher Skandal und macht fassungslos. Die EU-Staaten haben gestern in einer Abstimmung den Bienenschutz geschwächt!

Die Kriterien für die Zulassung von Pestiziden wurden in der neuen Bienenleitlinie deutlich gelockert. Klartext: Es wird Herstellern zukünftig leichter gelingen, Pestizide trotz ihrer negativen Auswirkungen auf Insekten zuzulassen. Vor dem Hintergrund des immer weiter voranschreitenden Arten- und Insektensterbens ist das ein umweltpolitischer Skandal!

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
newsletter.bund.net/ov?mailing…

—–

Gesendet: Donnerstag, 18. Juli 2019 um 15:50 Uhr
Von: “Jasmina Matera, BUND e.V.” Kampagne@bund.net
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Desaster & Lichtblick für Insekten

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (18.07.2019; 18:22 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Siehe auch:

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan
www.tierrechte-kaplan.org/

AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 19.07.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here