Tierschützer protestieren gegen Schweinehaltung im Kastenstand

In der Nürnberger Innenstadt haben am Samstag Tierschützer gegen die Kastenstände in der Schweinehaltung protestiert. Das sei eine der grausamsten Formen der Massentierhaltung, so der Veranstalter, die Deutsche Tier-Lobby.

Kastenstände sind enge Metallkäfige, in denen sich die Schweine weder umdrehen noch entspannt hinlegen können. Auch wenn der Bundesrat in diesem Frühsommer eine Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung ( www.br.de/nachrichten/deutschl… ) gebilligt habe, die die Haltung von Sauen in Kastenständen zumindest anteilig verbieten soll, sei das nicht genug, so die Tierschützer. …

BR24 – 17.10.2020; 15:52 Uhr
www.br.de/nachrichten/bayern/t…

**********

Ernährungswandel: Schweinestau in den Ställen

Die Interessensgemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands ( www.schweine.net/news/zu-weihn… ) befürchtet, dass zu Weihnachten über eine Million Schweine in den Ställen stehen, die Platz für den Nachwuchs blockieren.

Der Trend ist offenbar nicht aufzuhalten: Immer mehr Verbraucher verabschieden sich vom Schweinefleisch. Die Abscheu von der Massentierhaltung hat sich auf den Konsum ebenso ausgewirkt wie das Bewusstsein, Klima und Umwelt weniger zu belasten. …

Bürgerblick Passau – 17.10.2020
www.buergerblick.de/ratgeber/s…

**********

Gegen Massentierhaltung und für mehr Tierschutz: Tierschützer demonstrieren am Jungfernstieg (Video)

Im Rahmen einer bundesweiten Demonstration haben am Sonnabend die Tierschutzorganisationen “Animals United” und “Metzger gegen Tiermord” für mehr Tierschutz und gegen Massentierhaltung am Jungfernstieg demonstriert.

Hamburg 1 – 17.10.2020
www.hamburg1.de/nachrichten/46…

**********

Sonnenseite Newsletter vom 17.10.2020

Lesen Sie bitte den aktuellen Sonnenseite Newsletter von FRANZ ALT online unter:
mailchi.mp/052fa2065695/sonnen…

Impressum:

Impressum

www.sonnenseite.com/de/

Hier ist die SONNENSEITE auch für Sie dabei:
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/franzalt
oder werden Sie „Sonnenseite“-Fan bei Facebook: www.facebook.com/sonnenseite

———-

Ihr Sonnenseite Newsletter (17.10.2020; 13:02 Uhr)
noreply@sonnenseite.com

**********

Gesund essen: Ernährungspsychologin zu Fleisch und Avocado: “Das schlechte Gewissen ist für den Gebildeten”

INTERVIEW Franziska Zoidl

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf unsere Ernährungsgewohnheiten aus, weiß Nanette Ströbele-Benschop. Warum Essen so kompliziert geworden ist.

Das Thema Ernährung ist in den letzten Jahren für viele Menschen zu einem hochemotionalen Thema geworden. Wer alles richtig machen will, verzichtet nicht nur auf Fleisch, sondern achtet auch bei Obst und Gemüse auf den ökologischen Fußabdruck – und hat am Ende oft trotzdem ein schlechtes Gewissen. Die deutsche Ernährungspsychologin Nanette Ströbele-Benschop erklärt, wie man damit umgehen soll. …

derStandard.de – 17.10.2020; 11:00 Uhr
www.derstandard.de/story/20001…

**********

Vier Pfoten-Chef: „Standards sind nicht hoch genug“

Von Sebastian Dangl

Josef Pfabigan ist nach Helmut Dunglers Tod neuer Geschäftsführer von „Vier Pfoten“. Wie steht es um die Tierschutzorganisation?

Seit dem plötzlichen Tod von „Vier Pfoten“-Gründer Helmut Dungler im Jänner steht der aus Thaya stammende Josef Pfabigan an der Spitze der internationalen Tierschutzorganisation. Die neue Aufgabe war für ihn keine leichte, musste doch ausgerechnet noch eine weltweite Pandemie Unternehmungen erschweren.

Im NÖN-Gespräch offenbarte Pfabigan, wie die letzten Monate für ihn persönlich verliefen und warum es dringend Veränderungen in der heimischen Tierhaltung braucht. …

NÖN.at – 17.10.2020; 06:12 Uhr
www.noen.at/waidhofen/waldvier…

**********

Gorilla-Baby im Nürnberger Tiergarten geboren: PETA kritisiert Menschenaffenhaltung in Zoos und fordert Zuchtstopp

Pressekontakt:
Valeria Goller, +49 711 860591-521, ValeriaG@peta.de

Nürnberg / Stuttgart, 16. Oktober 2020 – In lebenslange Haft geboren: Wie der Nürnberger Tiergarten gestern bekannt gab, hat Gorilladame Louna am Dienstag ein Baby zur Welt gebracht. Aus PETAs Sicht ist die Geburt jedoch kein Grund zur Freude: Denn das Gorillababy ist nun gezwungen, sein gesamtes Leben unter artwidrigen Bedingungen in Gefangenschaft zu verbringen. Dass Menschenaffen unter der unnatürlichen Umgebung und den Besuchern leiden, ist auch an dem in derselben Einrichtung eingesperrten Gorillamann Thomas ( www.peta.de/gorilla-im-tiergar… ) zu beobachten. Erst im Juni wurde bekannt, dass ihm die ständige Beobachtung durch Besucher so zusetze, dass er sie sogar mit Holzstückchen bewarf. PETA weist darauf hin, dass die Gefangenhaltung von Menschenaffen in Zoos mit der lebenslangen Inhaftierung eines Menschen vergleichbar ist. Die Tierrechtsorganisation fordert die Zooverantwortlichen auf, die Zucht zu beenden und die Haltungen auslaufen zu lassen.

„Der Gorilla-Nachwuchs im Nürnberger Tiergarten leistet keinen Beitrag zum Artenschutz – das Baby wird lediglich als neuer Publikumsmagnet missbraucht, der die Kassen weiter klingeln lassen soll“, so Biologin Dr. Yvonne Würz, PETAs Fachreferentin für die Tiere in der Unterhaltungsindustrie. „Das Einsperren unserer nächsten Verwandten ist Tierquälerei. Die Zucht muss deshalb schnellstmöglich beendet werden.“ …

PETA Deutschland e.V. – 16.10.2020
www.peta.de/gorilla-baby-im-nu…

**********

Das Leiden der Schweine in Österreich

VIER PFOTEN Österreich – Newsletter vom 16.10.2020

Bessere Haltungsbedingungen für Schweine gefordert

Wussten Sie, dass 60% der in Österreich gehaltenen Schweine auf sogenannten Vollspaltenböden und ohne Stroheinstreu leben müssen? Oder dass jährlich 2,7 Millionen Ferkel ohne Betäubung kastriert werden? Helfen Sie uns, dieses Leiden zu beenden!

Jetzt Petition unterzeichnen!:
help.four-paws.org/de-AT/das-l…

Um die heimische Fleischproduktion effizienter zu machen, leiden jährlich Millionen Schweine unter nicht artgemäßen Haltungsbedingungen und an schmerzhaften Eingriffen. Wichtige Grundbedürfnisse wie Körperpflege, Sozial-, Erkundungs-, Nahrungssuch- und Nestbauverhalten können nicht ausgelebt werden – und das, obwohl Schweine besonders neugierige, intelligente und soziale Tiere sind.

Lesen Sie hier mehr darüber:
www.vier-pfoten.at/unsere-gesc…

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
info.vier-pfoten.at/u/gm.php?p…

—–

Gesendet: Freitag, 16. Oktober 2020 um 12:58 Uhr
Von: “VIER PFOTEN Österreich” newsletter@reply.vier-pfoten.a…
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Das Leiden der Schweine in Österreich

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (16.10.2020; 17:46 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan
www.tierrechte-kaplan.org/

AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 17.10.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein