Pferde geschunden?: Heimischer Springreiter wegen Tierquälerei angeklagt

0
21

APA/dpa/Felix Kästle

“Eine gepeinigte Kreatur, ein offenbar völlig gefühlloser Reiter, Richter, die dem Elend tatenlos zusehen”, zeigte sich Herausgeberin einer deutschen Fachzeitschrift empört. Mann bereits wegen unreiterlichen und unsportlichen Verhaltens für fünf Jahre gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat einen heimischen Springreiter zur Anklage gebracht, weil dieser im Vorjahr bei zwei Turnieren seine Pferde geschunden und damit den Tatbestand der Tierquälerei erfüllt haben soll. Die Verhandlung hätte am Montag am Landesgericht für Strafsachen stattfinden sollen. Sie musste wegen angeblich schwerwiegender gesundheitlicher Probleme des Angeklagten abberaumt werden. …

Kleine Zeitung – 11.06.2018; 13:12 Uhr
www.kleinezeitung.at/sport/som…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 11.06.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.