Von ulo

Kreis Böblingen – Im Zusammenhang mit den Vorwürfen der Tierquälerei im Schlachthof Gärtringen hat sich der Landkreis Böblingen von den dort zuständigen Amtstierärzten getrennt. Diese Trennung sei einvernehmlich erfolgt, betont das Landratsamt.

Zuvor wurden über 500 Stunden Video-Rohmaterial aus Überwachungskameras ausgewertet, um die Frage zu klären, ob amtliche Tierärzte der Veterinäraufsichtsbehörde ihre Dienstpflichten verletzt haben. Der Tierrechtsverein Soko Tierschutz hatte Ende August einen Videozusammenschnitt veröffentlicht, in dem Misshandlungen von Tieren durch einige Schlachthofmitarbeiter ( www.leonberger-kreiszeitung.de… ) zu sehen sind. Das Video hatte bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt. In der Folge hatte das Landratsamt den Schlachthof vorerst geschlossen. …

———-

Leonberger Kreiszeitung – 03.12.2020; 14:03 Uhr
www.leonberger-kreiszeitung.de…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 03.12.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein