Hass und Vandalismus – Westschweizer Tierfreunde kennen keine Gnade mit Metzgereien (Video)

0
24

Barbara Colpi

Für Tiere, aber gegen fleischessende Menschen: In der Romandie treten Tierschützer militant auf.

In der Westschweiz gibt es eine aktive Bewegung von militanten Tierschützern. Sie setzen sich dafür ein, dass keine Tiere mehr zum Verzehr getötet werden. Diese Art von Tierliebe ist in der Romandie in Hass umgeschlagen. Rund ein Dutzend Metzgereien wurden in Genf und in der Waadt in den letzten Monaten verwüstet. Jeweils nachts schlugen Tierschützer mit Steinen Scheiben ein und verschmierten Fassaden mit Sprayereien. …

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) – 13.07.2018; 14:33 Uhr
www.srf.ch/news/schweiz/hass-u…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 13.07.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere