von Michael Dittrich

Eigentlich wollen sie nur helfen. Junge Tierschützer möchten die Taubenpopulation in der City klein halten. Doch für ihre Aktionen werden sie angefeindet.

• Tierschützer wollen Taubenpopulation klein halten
• Eiertausch ist besonders wirksam
• Mitstreiter für Futteraktionen werden gesucht

“Ruhrpottmöwen“ nennen sich die Tierschützer, die sich in Datteln um Stadttauben kümmern und die jetzt auch ihre Oer-Erkenschwicker Kollegen unterstützen. Aber: „Trotz vieler Aufklärungsbemühungen verstehen manche Anwohner immer noch nicht, warum wir die Tauben überhaupt füttern“, sagt die 2. Vorsitzende, Martel Fil. …

24VEST – 25.02.2020; 06:55 Uhr
www.24vest.de/oer-erkenschwick…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 25.02.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein