Ernährung: Fleisch und Milchprodukte sind die größten Klimakiller

0
30

mf

Der Verzehr tierischer Produkte hat den größten Einfluss auf unseren ökologischen Fußabdruck und nimmt weltweit riesige Agrarflächen in Anspruch. Dabei liefern deren Nährstoffe nur einen vergleichsweise geringen Anteil der benötigten Kalorien.

17.07.2018 – Mit dem Verzehr von Fleisch und Milchprodukten nimmt der Mensch im Durchschnitt nur 18 Prozent aller benötigten Kalorien auf. Deren Produktion jedoch nimmt 83 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Flächen in Anspruch. Diese Diskrepanz zeigt eine Studie der Oxford University ( josephpoore.com/Science%20360%… ) auf, deren Autoren 38.700 Agrarbetriebe in 119 Ländern weltweit analysierten, sowie 40 Produkte, die 90 Prozent unseres Kalorien- und Proteinkonsums ausmachen. Der gesamte Prozess – von der Produktion bis zum Verzehr – war dabei Teil der Analyse. …

heute – 17.07.2018
www.energiezukunft.eu/umweltsc…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 17.07.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here