Von Naïma Kunze, HR

Immer mehr Menschen kommen in der Corona-Krise auf den Hund – ob als Ersatz für soziale Kontakte, für mehr Bewegung oder als Stimmungsaufheller. Der Trend zum tierischen Begleiter hat Folgen – auch wirtschaftliche.

Momentan spürt Judith Dresselmann, dass sie ihre Kapazitätsgrenze erreicht. Seit neun Jahren bringt sie Hundebesitzern das richtige Führen ihrer Vierbeiner bei. Wie viele andere Hundetrainer, zumindest in den Bundesländern, in denen sie zurzeit arbeiten dürfen, kann sie sich in ihrer Schule im Lahntal bei Marburg kaum noch vor Anfragen retten, denn immer mehr Menschen in Deutschland legen sich einen Hund zu. Laut dem Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) sind im Corona-Jahr 2020 rund 20 Prozent mehr Hunde gekauft worden als in den Jahren zuvor. …

———-

tagesschau.de – 21.02.2021; 13:16 Uhr
www.tagesschau.de/inland/gesel…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 21.02.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein