Breite Front gegen Zürcher Volksinitiative “Wildhüter statt Jäger”

0
15

SDA

Die kantonale Volksinitiative “Wildhüter statt Jäger” hat bereits einiges erreicht, nämlich Einigkeit quer durch die politischen Lager. So saßen bei der Vorstellung der Nein-Kampagne am Donnerstag Grüne, SP, FDP und SVP Seite an Seite mit den Jägern. Der radikale Vorstoß schade Natur, Tier und Mensch sind sich alle einig.

Die Initiative aus Tierschutzkreisen, über die am 23. September abgestimmt wird, verlangt ein Ende der heutigen Hobby- und Milizjagd. Stattdessen sollen professionell ausgebildete Wildhüter für ein Wildtiermanagement sorgen, bei dem die natürliche Regulierung des Tierbestands im Vordergrund steht.

Der Kantonsrat hatte die Volksinitiative im März mit 165 zu 0 Stimmen zur Ablehnung empfohlen und damit vollständig abgeschossen. Die Initianten wollten das ehrenamtliche Jagdwesen zerstören und griffen damit das bewährte Milizsystem an, findet das Nein-Komitee. Zudem sei die radikale Initiative tierfeindlich. …

bluewin.ch – 09.08.2018; 13:31 Uhr
www.bluewin.ch/de/newsregional…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 09.08.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere