Bayern stoppt Horror-Tiertransporte (Video)

0
32

Guten Tag,

Petition zeigt Wirkung: Umweltminister Glauber, der mir gegenüber erst kürzlich den Zuschuss von zwei Millionen für bayerische Tierheime bestätigte, teilte nun mit, Bayern habe Tiertransporte in nicht EU-Länder gestoppt.

“Tierschutz endet nicht an der Landesgrenze. Wir setzen das Thema deshalb auch auf Bundes- und EU-Ebene auf die Agenda. Wir brauchen schnellstmöglich eine klare und einheitliche Regelung durch die EU-Kommission.” Starke Worte von Glauber, denen hoffentlich auch starke Taten folgen.

Petition zeichnen: jedertag.org/petition-stoppt-g…

Es könne auch dazu kommen, dass Amtstierärzte, die bisher blind Genehmigungen für Horror-Transporte ausgestellt haben, wegen Beihilfe zu Tierschutzverstößen angeklagt und verurteilt werden.

Wie müssen Verantwortung für die Tiere übernehmen, sagt auch die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber: “Es ist unerträglich und moralisch nicht hinnehmbar, wie die Tiere leiden müssen, weil bei manchen grenzüberschreitenden Transporten die Tierschutzvorschriften nicht eingehalten werden.”

Danke, dass Sie die Petition unterstützt haben. Falls noch nicht, bitte noch unterschreiben.

Einen tierfreundlichen Tag wünscht

Malte Hartwieg

PS: Schön wäre eine Welt, in der Tiere gar nicht unter der Unterdrückung des fleischhungrigen Menschen leiden müssen. Der von den bayerischen Politikern begonnen Weg ist zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

—–

Gesendet: Dienstag, 12. März 2019 um 20:58 Uhr
Von: “Malte Hartwieg” malte@hartwieg.org
Betreff: Bayern stoppt Horror-Tiertransporte

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (13.03.2019; 11:44 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 13.03.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here