Arbeitsgruppe „Tierschutz“: Von schwarzen Schafen und dem Tierschutz

0
9

(mw)

In Innsbruck stellte sich gestern die Arbeitsgruppe „Tierschutz“ des Gemeinderats vor. Fernab der Parteipolitik will man gemeinsam Lösungen finden.

Innsbruck – Fast zur selben Zeit ging es gestern in Wien und Innsbruck um den Tierschutz. Während in der Bundeshauptstadt die angekündigte Maulkorbpflicht für Listenhunde vorerst nicht kommt, wollte man in Innsbruck erst gar keinen „Schnellschuss“ diesbezüglich machen, wie der zuständige Stadtrat Franz Gruber (VP) erklärte. Vielmehr sei man in einer Arbeitsgruppe derzeit dabei, eine „breite und tragfähige“ Lösung zu finden. …

Tiroler Tageszeitung Online – 20.10.2018
www.tt.com/politik/landespolit…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 20.10.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere