Die hohe Kälbersterblichkeit in dem unter Tierquälerei-Verdacht stehenden Betrieb in Bad Grönenbach ist nach Auskunft des Landratsamts Unterallgäu unter anderem auf die Ausbreitung einer Viruserkrankung zurückzuführen.

Offenbar hat der umstrittene Landwirtschaftsbetrieb in Bad Grönenbach ( www.br.de/nachrichten/bayern/e… ) über Jahre eine Viruserkrankung nicht in den Griff bekommen. Wie das Landratsamt am Freitag dem Bayerischen Rundfunk mitteilte, gab es seit 2015 eine massive Ausbreitung der so genannten BVD-Erkrankung auf dem Hof. Das Landratsamt habe bereits vor vier bis fünf Jahren eine Impfung gegen diesen Virus angeordnet, sagte der stellvertretende Leiter des Veterinäramts Hubert Rainer. …

www.br.de/nachrichten/bayern/a… – 19.07.2019; 19:16 Uhr

—–

Betreff: BR24: Allgäuer Tierskandal: Virus verstärkte hohe Kälbersterblichkeit
Datum: 20.07.2019 00:20
Von: Fritzi Christine Rauch fritzi.rauch@arcor.de

Es ist einfach unglaublich, was in diesem Tierquäler-Betrieb unter den Augen der Behörden seit Jahren gelaufen ist …

Christine

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (20.07.2019; 22:01 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 21.07.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein