VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN – VgT.at – Pressemitteilung vom 07.08.2020

Rückfragen & Kontakt:
VGT – Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01 929 14 98
medien@vgt.at
vgt.at

Österreich ist nicht das beste Land im Tierschutz weltweit, Einsatz für bessere EU-Standards nur Ausrede nichts zu tun, und auf freiwillige Änderung warten ist Politik-Bankrotterklärung.

Seit der VGT mit Vehemenz für ein Verbot des Vollspaltenbodens eintritt, hat die zuständige Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger zu dieser Frage nur den Kopf in den Sand gesteckt. Auf Protestemails lässt sie aber Ombudsmann Gustav Fischer für sie antworten. Dabei wird behauptet, dass Österreich laut der World Animal Protection Organisation weltweit die Nummer 1 im Tierschutz sei, dass sich das Landwirtschaftsministerium eh für verbesserten Tierschutz auf EU-Ebene einsetze und dass man ansonsten auf freiwillige Änderungen seitens der Schweineindustrie warten müsse, weil sonst, wie angeblich in Schweden, die Produktion ins Ausland verlagert würde.

Darauf antwortet der VGT nun:

(…)

Lesen Sie bitte die vollständige Pressemitteilung online unter:
vgt.at/presse/news/2020/news20…

———-

Verein Gegen Tierfabriken (07.08.2020; 10:51 Uhr)
medien@vgt.at

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 07.08.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein