Zur Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastrationen

0
11

BMEL definierte drei praxistaugliche Alternativen und widerlegt damit die Notwendigkeit einer Fristverlängerung von zwei Jahren!

An:
detlef.seif.ma05@bundestag.de

Herr Seif,

der BMEL sowie die Verbraucherzentrale Bayern entlarven Ihre wenig glaubwürdige noch überzeugende Argumentation.

“Die Pressemitteilung des BMEL vom 27.11.2018 zum “Runden Tisch Ferkelkastration” definierte drei praxistaugliche Alternativen und widerlegt damit die Notwendigkeit einer Fristverlängerung von zwei Jahren.”

Pressemitteilung: Betäubungslose Ferkelkastration – Verfassungswidrige Verlängerung nach Abstimmung im Bundestag

“Dass die Ebermast mit und ohne Eberimpfung von den zwei umsatzstärksten Schweinefleischvermarktern in Deutschland abgelehnt wird, ist der eigentliche Grund für die Fristverlängerung”, sagt Angela Dinter, Fachreferentin für Schweine. “Diese Unternehmen fordern weiterhin die chirurgische Kastration von männlichen Ferkeln und setzen damit die Zukunft des Tierschutzes und der deutschen Schweinehaltung auf’s Spiel.”
provieh.de/pressemitteilung-fe…

Ferkelkastration ohne Betäubung: Unsicherheit für Verbraucher

Hintergrund der Kastration männlicher Schweine
Es gibt keinen Grund, Ferkel weiterhin ohne Betäubung zu kastrieren

Praxistaugliche Alternativen
www.verbraucherzentrale-bayern…
Bedenken Sie: Tiere haben zwar keine Lobby – aber viele wahlberechtigte Freunde! Wahltag ist Zahltag!

Ohne Gruß!

Martina & Shawn Patterson, 53909 Zülpich

Gesendet: Donnerstag, 06. Dezember 2018 um 13:31 Uhr
Von: “Christian Kirchharz – Büro Detlef Seif MdB (ma05)” detlef.seif.ma05@bundestag.de
An: “Martina Patterson” pattersonmatpatt@gmx.net
Betreff: AW: Zur Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastrationen

Sehr geehrte Frau Patterson,

Herr Seif hat gestern Herrn Bauer vom TSV Mechernich eine Stellungnahme zu seinem Abstimmungsverhalten im Deutschen Bundestag zukommen lassen. Dieses Schreiben wurde auch auf der Homepage des Vereins veröffentlicht. Im Anhang füge ich Ihnen dieses Schreiben zur Kenntnis an.

Sollten Sie Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Kirchharz

Regionalbüro Detlef Seif MdB
EU-Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Mitglied im Innenausschuss
Mitglied im 1. Untersuchungsausschuss

Bischofstr. 21
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 7740474
Fax.: 02251 7740475
E-Mail: detlef.seif.ma05@bundestag.de
www.detlef-seif-cdu.de

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: Martina Patterson mailto:pattersonmatpatt@gmx.net
Gesendet: Montag, 3. Dezember 2018 20:05
An: Seif Detlef MdB Thelen Hans-Josef detlef.seif.ma01@bundestag.de
Betreff: Zur Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastrationen

Abstimungsverhalten der Kreis – Bundestagsabgeordneten
www.tsv-mechernich.de/aktuelle…

Zur Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastrationen
www.tsv-mechernich.de/aktuelle…

Herr Seif,

der Internetseite des Tierschutzvereines Mechernich ist zu entnehmen, dass Sie zu den Politikern gehören, die mit Ja gestimmt haben! Sie sind mitverantwortlich für millionenfaches Tierleid, durch Ihre Ja–Stimme. Schämen Sie sich!

Die nachfolgenden Artikel bringen Ihr politisches wie menschliches Versagen auf den Punkt!

Die abgrundtiefe moralische Verwahrlosung der FDP und CDU:
Tierquälerei darf bleiben, das Filmen der Tierquälerei soll verboten werden www.provegan.info/de/mehr/news…

www.taz.de/!5549138/

CDU/CSU und SPD beschließen, dass den Ferkeln auch weiterhin bei vollem Bewusstsein die Hoden aus dem Leib gerissen werden dürfen www.provegan.info/de/mehr/news…

www.zeit.de/politik/deutschlan…

www.geo.de/natur/tierwelt/2000…

Bedenken Sie: Tiere haben zwar keine Lobby – aber viele wahlberechtigte Freunde! Wahltag ist Zahltag!

Ohne Gruß!

Martina & Shawn Patterson, 53909 Zülpich

———-

Martina Patterson (06.12.2018; 19:41 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 07.12.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here