Christopher Ziermann

Rotes Höhenvieh in Rotenburg getötet: Hat ein Wolf das Kalb gerissen? Tierhalter Manuel Stück möchte trotzdem weitermachen.

• Seltenes Kalb in Rotenburg gerissen
• Möglicherweise ist ein Wolf für den Riss verantwortlich
• DNA-Tests sollen den Wolfsangriff belegen

Rotenburg – Das in Rotenburg am Wochenende gerissene Kalb gehört der äußerst seltenen Rasse Rotes Höhenvieh an. Erst eine DNA-Analyse wird Aufschluss darüber bringen, ob der Verursacher wirklich, wie von Tierhalter Manuel Stück vermutet, ein Wolf war – doch schon jetzt macht der Fall erneut ein Dilemma der Rückkehr des Wolfes nach Hessen deutlich: Das Raubtier ist streng geschützt, das Gleiche gilt aber für zahlreiche vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen, deren Halter fast alle ohne nennenswerten Profit arbeiten und die nun – gelinde gesagt – verunsichert sind. …

HNA.de – 13.02.2020; 07:06 Uhr
www.hna.de/lokales/rotenburg-b…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 13.02.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein