Von: Yannick Hanke

Griechenland will sich vermeintlich um die Gesundheit seiner Esel kümmern – auf Druck von PETA. Wer zu schwer ist, darf die Tiere nun nicht mehr reiten.

Athen – In Bezug auf das Tierreich gibt es oftmals zwei Lager. Die einen lieben Tiere abgöttisch, retten sie aus heiklen Situationen und adoptieren sie sogar. Die anderen können mit Hund, Katze und Co nur wenig anfangen und sehen sie vielleicht sogar nur als Last- und Nutztiere an. So geschehen in Griechenland, wo Eselreiten für Touristen immer wieder als ein „original griechisches Erlebnis“ angepriesen wird. Das hat den Tierschützern von PETA gar nicht gefallen – und ein entsprechendes Gesetz zum Schutz der Tiere musste her.

(…)

www.kreiszeitung.de/stories/we…

———-

Kreiszeitung (09.05.2022; 13:04 Uhr)

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan

**********

Zu unserer Startseite gelangen Sie hier:
WWW.FELLBEISSER.NET/NEWS/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 09.05.2022
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein