Wenn Worte fehlen: Rettung von 1076 Hennen aus Bodenhaltung

0
18

Ende April fand unsere nächste große Rettung im Westerwald statt.
1076 Hennen konnten wir aus der Bodenhaltungsanlage übernehmen.
Die Ausstallung verlief reibungslos wie immer, die Vorbereitungen waren gut geplant, unsere Helfer und Teammitglieder trugen die Hennen zügig aber schonend aus dem Stall, setzten sie vorsichtig in unsere Transportboxen, verluden sie auf die Transporter, machten sich auf den Weg zu den elf geplanten Übergabeorten und übergaben sie dort an die wartenden, aufgeregten, sichtlich gerührten und auch erschütterten lieben Menschen, die diesen Tieren ein Zuhause geben wollten. Die erkennbar kranken und verletzten Tiere wurden schon am Stall aussortiert, in Einzelpflegeboxen gesetzt und zu den für sie organisierten Pflegeplätzen und Kliniken gefahren.

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Beitrag online unter:
3n709.r.a.d.sendibm1.com/mk/mr…

—–

Jörg Binder

Tel.: 0175 4065 814

Rettet das Huhn e.V.
Postfach 100 827
38408 Wolfsburg

www.rettetdashuhn.de

——– Originalnachricht ——–
Betreff: Wenn Worte fehlen: Rettung von 1076 Legehennen aus Bodenhaltung
Datum: 12.05.2019 um 16:01 Uhr
Von: Rettet das Huhn e.V. info@rettetdashuhn.de
An: joerg@rettetdashuhn.de
Antwort an: info@rettetdashuhn.de

———-

Jörg Binder (15.05.2019; 10:46 Uhr)
binder.rdh@posteo.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 15.05.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here