von Christoph Peters

Der Verein „SOKO Tierschutz“ spricht vom „Ekel-Stall“: In einer Gemeinde westlich von Schongau ist ein Landwirt wegen seiner Schweinehaltung ins Kreuzfeuer der Tierschützer geraten. Wanderer hatten sich über die Haltungsbedingung beschwert. Das Veterinäramt bestätigt tierschutzrechtliche Verstöße.

• In einer Gemeinde westlich von Schongau ist ein Landwirt ins Kreuzfeuer von Tierschützern geraten.

• Grund ist seine Schweinehaltung.

• Der Verein „SOKO Tierschutz“ spricht von einem „Ekel-Stall“.

(…)

Merkur Online – 22.09.2020; 17:59 Uhr
www.merkur.de/lokales/schongau…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 23.09.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein