(ak)

Skandale in der Fleischindustrie sind nicht neu: Ob Gammelfleisch in Imbissbuden, Pferdefleisch in der Lasagne oder gar tödliche Listerien in der Wurst – schockiert haben uns die Vorfälle schon. Unser Essverhalten nachhaltig beeinflusst allerdings wohl kaum.

Nun aber wurden wegen eines einzigen Corona-Ausbruchs in einer Schlachterei ganze Landkreise lahmgelegt: Nachdem im Fleischbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück über 1.500 Mitarbeiter positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sind, wurde unter anderem über den Kreis Gütersloh der erneute Lockdown verhängt. Grund für den heftigen Ausbruch sind vermutlich die Arbeitsbedingungen im Tönnies-Betrieb sowie die Gruppenunterkünfte, in denen sich Krankheitserreger besonders schnell verbreiten können.

Vor diesem Hintergrund kann einem der Appetit auf das Schnitzel schon mal vergehen. Viele von uns werden momentan überlegen, wie wir unseren Fleischkonsum zumindest reduzieren können. Gleichzeitig lässt die Aussicht auf Tofu-Nuggets und Gemüseburger nicht bei jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Fleischlos essen kann aber ganz schön kreativ und vor allem lecker sein – wenn ihr folgende alternativen Lebensmittel mal ausprobiert:

Watson – 27.06.2020; 11:40 Uhr
www.watson.de/leben/gesundheit…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 27.06.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein