Veganismus als neue Aufklärungsbewegung

0
20

Verleihung des Peter-Singer-Preises 2018

Von Daniela Wakonigg

Am Samstag wurde in Berlin zum vierten Mal der Peter-Singer-Preis für Strategien zur Tierleidminderung verliehen. Diesjähriger Preisträger ist der Australier Philip Wollen, der vom Spitzenbanker zum Tierrechtsaktivisten wurde und weltweit zahlreiche wohltätige Projekte initiierte.

Rund 120 Gäste hatten sich angemeldet, um am vergangenen Samstag dem Festakt zur Verleihung des Peter-Singer-Preises im Berliner Biohotel Essentis beizuwohnen. Der Preis wurde in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge verliehen vom Förderverein des Peter-Singer-Preises für Strategien zur Tierleidminderung. Geehrt werden sollen mit der Auszeichnung Personen, “die durch innovative philosophische, pädagogische, politische, medizinische oder juristische Publikationen und/oder sonstige Aktivitäten dazu beitragen, von Menschen verursachtes Tierleid durch gezielte Strategien qualitativ und quantitativ zu reduzieren”. Benannt ist der Preis nach dem australischen Philosophen und Ethiker Peter Singer, der als ein Begründer der modernen Tierethik gilt, die fordert, dass die Interessen nicht-menschlicher ebenso wie jene menschlicher Tiere Berücksichtigung finden müssen. …

hpd.de – 12.06.2018
hpd.de/artikel/veganismus-neue…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 12.06.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.