“Unser System der Kontrollen hat funktioniert”

0
17

Landkreis verteidigt nach Schlachthofskandal Düdenbüttel das Veterinäramt

Autor: Tom Kreib

Landkreis-Dezernentin Nicole Streitz über die Folgen des Schlachthof-Skandals tk. Stade. Elf Landwirte, davon sechs aus dem Landkreis Stade, haben unangekündigten Besuch von Amtsveterinären bekommen. Sie waren unfreiwillige Hauptdarsteller in den Videos, mit denen die “Soko Tierschutz” schockierende Verstöße gegen das Tierschutzrecht auf dem mittlerweile geschlossenen Düdenbütteler Schlachthof und bei Transporten dorthin dokumentiert hatte. Diese Personen sind von Mitarbeitern des Landkreises Stade eindeutig identifiziert worden. Die Videos hatte die “Soko” übermittelt. Welche Folgen diese Kontrollen nach dem Schlachthofskandal haben, steht noch nicht fest. “Unsere Erkenntnisse gehen an die Staatsanwaltschaft”, sagt Nicole Streitz. Der Landkreis-Dezernentin untersteht auch das Veterinäramt. Das wird von der “Soko Tierschutz” massiv kritisiert: Die Behörde habe in Düdenbüttel weggesehen. …

Kreiszeitung Wochenblatt – 11.06.2019; 09:24 Uhr
www.kreiszeitung-wochenblatt.d…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 11.06.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here