Von Roland Knauer

Jährlich werden acht bis 14 Millionen Tonnen Fisch illegal aus dem Meer geholt. Das hat Folgen, auch für Delfine.

Weil sie ihre Fänge ( www.tagesspiegel.de/themen/rep… ) nicht in den Ländern registrieren lassen, in deren Gewässern sie ihre Netze auswerfen, operieren viele industrielle Fischerei-Fangflotten kriminell. Diese Aussage treffen Rashid Sumaila und Daniel Pauly von der University of British Columbia in Vancouver gemeinsam mit Kollegen in der renommierten Wissenschaftszeitschrift Science Advances.

Insgesamt werden jährlich etwa 7,7 bis 14 Millionen Tonnen Fisch ohne Wissen der zuständigen Behörden aus dem Meer geholt, schätzen die Forscher. „Diese Menge kommt zu den rund 90 Millionen Tonnen legaler und berichteter Fänge im Jahr dazu“, sagt die Fischerei-Expertin Catherine Zucco von der Naturschutzorganisation WWF in Hamburg. …

Tagesspiegel – 26.02.2020; 20:44 Uhr
www.tagesspiegel.de/gesellscha…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 27.02.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein