Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. – Newsletter vom 10.11.2022

Liebe Frau und Herr Patterson,

die Welt beobachtet mit Entsetzen, wie die Einwohner der Färöer-Inseln nach wie vor tausende von Delfinen auf brutale und sinnlose Weise bei der Grindadráp-Jagd abschlachten. Es ist längst an der Zeit, dieses Massaker zu stoppen!

Den meisten Menschen ist immer noch nicht bewusst, wie viele Meeressäuger jedes Jahr auf den Färöern sterben. Wir wollen das Bewusstsein schärfen und mehr Menschen dazu ermutigen, sich gegen das Abschlachten zu positionieren.

Unterstützt uns außerdem dabei, sowohl der Regierung der Färöer-Inseln und der EU, aber auch dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel, der noch immer Färöer-Lachs importiert, sowie der Tourismusindustrie klar zu machen, dass es so nicht weitergehen kann!

Bei unserer Demo am Samstag vor dem Brandenburger Tor werden unter anderem

• Tessa Mittelstaedt, GRD-Delfinbotschafterin, Schauspielerin und Synchronsprecherin
sowie
• Sigmar Solbach, 1. Vorsitzender der GRD, Schauspieler und Synchronsprecher

ihre Standpunkte zu den grauenhaften Verbrechen im Nordatlantik klar machen.

Seid ihr dabei? Dann treffen wir uns am Samstag um 16 Uhr in schwarzer Kleidung auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Lasst uns zusammen jenen Delfinen eine Stimme geben, die keine Lobby haben!

Alle weiteren Infos gibt es hier:

Demo-Aufruf: Stoppt das Massaker auf den Färöer-Inseln

—–

Gesendet: Donnerstag, 10. November 2022 um 17:16 Uhr
Von: “Gesellschaft zur Rettung der Delphine” info@delphinschutz.org
An: “Martina und Shawn Patterson” pattersonmatpatt@gmx.net
Betreff: 🔪🐬 Über 1.100 geschlachtete Delfine pro Jahr sind genug: Demo gegen den Färöer-Grind

(…)

mailchi.mp/delphinschutz.org/d…

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (10.11.2022; 17:48 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan

**********

Zu unserer Startseite gelangen Sie hier:
WWW.FELLBEISSER.NET/NEWS/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 10.11.2022
twitter.com/fellbeisser

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein