Bianca Marquardt

(bim) – Mit dem Thema Tierversuche beschäftigte sich am vergangenen Mittwoch der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im niedersächsischen Landtag im Rahmen einer Anhörung von Experten. Die Grünen hatten einen Antrag gestellt mit dem Titel “Tierversuchsmaschinerie stoppen – Vorschriften und Genehmigungen verschärfen, unangekündigte Kontrollen durchführen”, die AfD einen Antrag mit der Forderung “Schluss mit Tierversuchen – mehr alternative Forschung”.

Die Grünen-Abgeordnete Miriam Staudte, Sprecherin für Tierschutz, fasst die Anhörung wie folgt zusammen: „Experten haben im Agrarausschuss eindrucksvoll bestätigt: In Deutschland werden zu viele Tiere unnötig gequält. Es werden noch immer zu viele längst überflüssige Tierversuche genehmigt. Unser Ziel ist der perspektivische Ausstieg aus Tierversuchen. …

Kreiszeitung Wochenblatt – 20.01.2020; 10:00 Uhr
www.kreiszeitung-wochenblatt.d…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 20.01.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein