Tierversuche in Berlin: Neues Gesetz soll Mäuse, Ratten und Affen besser schützen

1
18

Von Silvia Perdoni

Tierversuche sind nur erlaubt, wenn es keine Alternativen gibt. Die Kriterien sind umstritten. Tierschützer sollen nun gegen Entscheidungen klagen dürfen.

Wann ist ein Tierversuch notwendig ( www.tagesspiegel.de/politik/fo… ) und wann nicht? Ethisch wie medizinisch fällt die Antwort schwer. Tierschützer haben in Berlin nun künftig das Recht, Tierversuche gerichtlich überprüfen zu lassen. Das steht in einem Gesetzentwurf, den Verbraucherschutzsenator Dirk Behrend (Grüne) am Dienstag dem Senat vorgelegt hat.

Bisher ist es bloß Wissenschaftlern erlaubt, vor Gericht zu ziehen, wenn ihnen ein Tierversuch verboten wird. Aktivisten und Organisationen hingegen haben aktuell keine Chance, sich im Sinne der Tiere juristisch gegen ein Experiment zu wehren. Grundsätzlich muss in Berlin das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) jedem Tierversuch zustimmen. …

Tagesspiegel – 25.06.2019; 19:43 Uhr
www.tagesspiegel.de/berlin/tie…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 25.06.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here