Tiertransporte – Androsch fordert Übergansregierung auf, Rechtsansicht der türkis-blauen Koalition zurückzunehmen.

0
8

Rückfragen & Kontakt:
SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
klub.spoe.at

ls

„Tierleid muss verhindert werden“ – ÖVP-FPÖ „ist Allianz gegen Tierschutz“ – SPÖ-Forderung nach mehr Kontrollen bei Tiertransporten und Strafen für „schwarze Schafe“

Wien (OTS/SK) – Scharfe Kritik an der Neuinterpretation der EU-Verordnungen von Tiertransporten übte heute, Samstag, SPÖ-Tierschutzsprecher Maurice Androsch. Einem Bericht des gestrigen „Standards“ zufolge ist es seit neuestem Praxis, das Ver- und Entladen der Tiere bei der maximal zulässigen Transportzeit nicht mehr dazuzuzählen. „Diese neue Praxis ist absolut inakzeptabel“, kritisiert Androsch, da „gerade bei den heißen Temperaturen im Hochsommer die Transportzeit um mehrere Stunden verlängert wird“. Androsch fordert die neue Expertenregierung auf, „die Rechtsansicht, die aus der Zeit der türkis-blauen Regierung stammt, zurückzunehmen und unnötiges Tierleid zu unterbinden“. …

APA OTS (Pressemitteilung) – 15.06.2019; 11:53 Uhr
www.ots.at/presseaussendung/OT…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 15.06.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here