Ex-Mitarbeiterin von LPT erklärt: “Ich habe Dokumente gefälscht”

Ehemalige Mitarbeiter vom Tierversuchslabor LPT berichten über mutmaßliche Fälschungen an Ergebnissen von Tierversuchsreihen an verschiedenen Standorten der Firma. Gegen LPT wird bereits wegen Betrugsvorwürfen gegen das Labor in Mienenbüttel bei Hamburg ermittelt.

Bitte überall verteilen und posten und zur 2. Demo am 16.11.19 nach Hamburg kommen!

Wir dürfen nicht zulassen, dass sich diese Psychopathen („Forscher”) und alle Mitwisser und die zuständigen Behörden in Hamburg und im Niedersächsischen Umwelt-/Landwirtschaftsministerium weiterhin durchlavieren und diese Verbrechen weiter vertuschen!

Mit dazu beizutragen, gegen diese Grausamkeiten an Tieren (lt. Berichten seit Jahrzehnten aus diesem Labor-Betrieb LPT) etwas zu tun – dazu sollte sich jeder einzelne aufgerufen fühlen. Danke.

Christine

www.mdr.de/nachrichten/panoram…
Tierschutzskandal in Niedersachsen: Ex-Mitarbeiterin von LPT erklärt: “Ich habe Dokumente gefälscht” | MDR.DE

——– Originalnachricht ——–
Betreff: Tierquälerei und Betrug im Tierversuchslabor LPT Hamburg
Datum: 06.11.2019 um 12:25 Uhr
Von: Fritzi Christine Rauch

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (06.11.2019; 13:36 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 06.11.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein