Tierschutz: Lehren aus dem Stall-Skandal

0
14

Von Thomas Steibadler

Die Aktivisten des kleinen Vereins Soko Tierschutz haben aufgedeckt, was den Veterinären des Landratsamts Alb-Donau entgangen war: verheerende Zustände in einem Schweinemastbetrieb in Merklingen. Erst nachdem die Soko Tierschutz angekündigt hatte, Filmaufnahmen von verletzten, verendenden und toten Schweinen zu veröffentlichen, wurden das Landratsamt und das Ministerium für Ländlichen Raum aktiv. Der Schweinebetrieb wurde geschlossen, dem Hauptverantwortlichen jegliche Nutztierhaltung verboten. Doch welche Konsequenzen haben Ministerium und Landratsamt für sich aus dem Tierschutz-Skandal vom Oktober 2016 gezogen? …

SWP – 03.11.2018
www.swp.de/suedwesten/landkrei…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 03.11.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere