Tierschutz: Knabberfische im Kosmetikstudio?

0
74

Verwaltungsgericht Meiningen, Urteil vom 30.06.2015 – 2 K 143/15 Me

Die Inhaberin eines Fingernagel- und Kosmetikstudios möchte ihr Angebot um den Einsatz von “Knabberfischen” (Kangalfische, Garra rufa) zu Wellnesszwecken sowie der kosmetischen Behandlung von gesunder Haut erweitern. Dies hat der beklagte Landkreis Wartburgkreis abgelehnt …

Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Meiningen ( www.rechtsindex.de/urteile/ver… ) hat die gewerbsmäßig Haltung von Kangalfischen als nach dem Tierschutzgesetz ( www.rechtsindex.de/urteile/tie… ) grundsätzlich erlaubnisfähig angesehen und deshalb den Beklagten verpflichtet, über den Antrag der Klägerin erneut, und zwar unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichts, zu entscheiden …

Rechtsindex – Recht & Urteile – 01.07.2015
www.rechtsindex.de/verwaltungs…

Siehe auch:

Bizarrer Prozess | Knabberfische: Ist DAS Tierquälerei?
www.bild.de/regional/leipzig/f…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 01.07.2015
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere