Tierschützer schlagen Alarm: 700.000 streunende Hunde in Italien

0
19

(APA)

Die Zahl der herrenlosen Tiere hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt.

Rom – In Italien macht man sich wegen streunender Hunde zunehmend Sorgen. In fünf Jahren habe sie die Zahl der herrenlosen Vierbeiner auf den Straßen des Landes auf 700.000 verdoppelt, klagte der Gewerkschaftsverband der italienischen Tierärzte laut der Tageszeitung „La Stampa“ (Freitagsausgabe). …

Tiroler Tageszeitung Online – 23.02.2018; 16:33 Uhr
www.tt.com/panorama/gesellscha…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 23.02.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere