Tierschützer in der Kritik: Politiker wollen PETA und Co. einschränken

0
39

„Die Organisationen sind nicht gemeinnützig, sie sind gemeingefährlich“, sagte der FDP-Politiker Hermann Grupe. Die niedersächsische Partei will Tierschutzorganisationen den Status eines gemeinnützigen Vereins aberkennen lassen.

Hannover Niedersachsens FDP will Tierschutzorganisationen den Status eines gemeinnützigen Vereins nehmen, wenn diese Straftaten begehen oder dazu aufrufen. Einen entsprechenden Antrag werde die FDP-Landtagsfraktion in dieser Woche ins Plenum einbringen, sagte der agrarpolitische Sprecher Herrmann Grupe. „Diese Organisationen sind nicht gemeinnützig, sie sind gemeingefährlich.“ …

Nordwest-Zeitung – 14.05.2018
www.nwzonline.de/panorama/hann…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 14.05.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

wp-puzzle.com logo

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.