Tiere an mysteriöser Hundekrankheit in Norwegen verendet – erster Fall in Deutschland

0
35

lau/mit Material der dpa

Unter Hundehaltern in Norwegen geht die Angst um. Bei den Vierbeinern grassiert eine mysteriöse Krankheit, die tödlich enden kann. Tiermediziner forschen mit Hochdruck. Nun ist der Erreger auch bei einem toten Hund in Schleswig-Holstein nachgewiesen worden.

Wie die “Lübecker Nachrichten” ( www.rnd.de/panorama/ratselhaft… ) berichten, stellten Tierärzte die Bakteriengattung Providencia alcalifaciens fest, die zuvor auch in Norwegen bereits mindestens 25 Hunden das Leben kostete.

Ganz plötzlich ging es den Tieren schlecht, sie mussten sich erbrechen und bekamen blutigen Durchfall. In Norwegen sind aktuell geschätzt mehr als 100 Hunde erkrankt. …

FOCUS Online – 14.09.2019; 19:42 Uhr
www.focus.de/gesundheit/news/f…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 14.09.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here